Transport Abrollcontainer (Rolltainer)

Bestimmungen

Abrollcontainer gibt es in verschiedenen Grössen für alle Arten fester und loser Güter. Zum Stellen der ca. 7 m langen und 2.5 m breiten Container benötigen wir insgesamt ca. 20 m Rangier- und Abstellfläche. Der Lastwagen lässt den Container übers Heck auf den Boden rollen. Durch das Abrollen bzw. Aufziehen des bis zu 18 t schweren Containers können am Boden Spuren sichtbar werden. Ein fester Boden ist unbedingt notwendig.


Nicht in den Container gehören:
Kadaver, Speiseresten, Chemikalien, explosive Materialien, Giftstoffe oder Flüssigkeiten wie z.B. Eimer mit noch flüssiger Farbe oder Behälter mit Inhalten, welche das Grundwasser gefährden können


Flotte

Die Abrollcontainerflotte umfasst 6 Fahrzeuge, die Container von 10 m³ bis 40 m³ befördern können (s. auch Fuhrpark).

  • 1 Stk.  3-Achser mit Hakensystem und Anhänger
  • 6 Stk.  4-Achser mit Hakensysteme




    Presscontainer – 24 m³ mit oder ohne Kippvorrichtung.

    Ideal für Industrie, Gewerbe oder Gemeinden, um z.B. Karton oder Sperrgut rationell zu entsorgen.


    Abrollcontainer – Maximales Einfüllgewicht (ca. 16t):

    • bis 12 m³ Inhalt für z.B. Aushub, Steine, Kies, Beton, trockener Humus
    • bis 18 m³ Inhalt für z.B. Mauerabbruch-Ziegelsteine
    • bis 38 m³ Inhalt für z.B. Abbruchholz, Schüttgut, Industrieabfälle oder Hausräumungen
    • Diese Mulden sind von oben oder von hinten befüllbar.